Navigation

Kontakt

Diätverband e.V.
Godesberger Allee 142-148
53175 Bonn

Tel.: 0228-30 85 1-0
Fax: 0228-30 85 1-50
info@diaetverband.de

zum Kontaktformular

DYSPHAGIE

Störungen des Schluckens

Die Feststellung, nicht mehr essen und trinken zu können, weil das Schlucken nicht mehr richtig funktioniert, bedeutet für den Betroffenen eine Einschränkung dieser Lebensqualität und kann zu einer großen psychischen Belastung führen. Auf den folgenden Seiten haben wir daher Informationsmaterial zu den Gründen, Folgen und Anzeichen sowie Hilfen & Ratschläge für die Ernährung bei Dysphagie zusammengestellt.

zum Thema

SÄUGLINGSNAHRUNG

Was ändert sich?

Bei Säuglingsanfangs- und Folgenahrung gibt es eine Neuigkeit: ab Herbst 2008 finden Eltern in den Verkaufsregalen neben den vertrauten Packungen auch solche mit neuer Gestaltung. Wir haben deshalb für Sie umfangreiches Informationsmaterial zusammengestellt.

zum Thema

Ungewollter Gewichtsverlust

Warum wiegen?

Ungewollter Gewichtsverlust kann in jedem Stadium einer Krebserkrankung auftreten. Wir haben deshalb für Sie einen Ratgeber zusammengestellt.

zum Thema

Presse

19.12.2007

Pressemitteilung 8/2007

DIÄTVERBAND: 3-MCPD - Bundesinstitut empfiehlt: "Mütter sollten ihre Säuglinge wie gewohnt füttern"
16.10.2007

Pressemitteilung 7/2007

DIÄTVERBAND: Hersteller künstlicher Ernährung durch steigende Lebensmittelpreise unter Druck
04.10.2007

Pressemitteilung 6/2007

Der DIÄTVERBAND informiert:
zum Stand des Gerichtsverfahrens zum Umsatzsteuersatz für Sondennahrung
21.09.2007

Pressematerial 1/2007

Anmerkungen des DIÄTVERBANDes zum Stand des Gerichtsverfahrens zur Arzneimittel-Richtlinie "Enterale Ernährung"
05.09.2007

Pressemitteilung 5/2007

Stellungnahme des DIÄTVERBANDes:
Am Ernährungsskandal im Pflegebreich tragen Politik und Kassen eine Mitverantwortung
24.08.2007

Pressemitteilung 4/2007

Stellungnahme des DIÄTVERBANDes:
zum Beschluss des OLG Brandenburg i.S. Ausschreibung der AOK Brandenburg im Bereich "Überleittechnik für enterale Nahrung"
14.08.2007

Pressemitteilung 3/2007

Stellungnahme des DIÄTVERBANDES:
Säuglingsnahrung in Deutschland OHNE Guarkernmehl
12.06.2007

Pressemitteilung 2/2007

Stellungnahme des DIÄTVERBANDES:
Nachweis von Enterobacter sakazakii in Säuglingsnahrung ist kein Anlass zur Beunruhigung
22.03.2007

Pressemitteilung 1/2007

Der DIÄTVERBAND informiert:
zum Stand des Gerichtsverfahrens zur
AMR-Richtlinie Enterale Ernährung