Navigation

Kontakt

Diätverband e.V.
Godesberger Allee 142-148
53175 Bonn

Tel.: 0228-30 85 1-0
Fax: 0228-30 85 1-50
info@diaetverband.de

zum Kontaktformular

DYSPHAGIE

Störungen des Schluckens

Die Feststellung, nicht mehr essen und trinken zu können, weil das Schlucken nicht mehr richtig funktioniert, bedeutet für den Betroffenen eine Einschränkung dieser Lebensqualität und kann zu einer großen psychischen Belastung führen. Auf den folgenden Seiten haben wir daher Informationsmaterial zu den Gründen, Folgen und Anzeichen sowie Hilfen & Ratschläge für die Ernährung bei Dysphagie zusammengestellt.

zum Thema

SÄUGLINGSNAHRUNG

Was ändert sich?

Bei Säuglingsanfangs- und Folgenahrung gibt es eine Neuigkeit: ab Herbst 2008 finden Eltern in den Verkaufsregalen neben den vertrauten Packungen auch solche mit neuer Gestaltung. Wir haben deshalb für Sie umfangreiches Informationsmaterial zusammengestellt.

zum Thema

Ungewollter Gewichtsverlust

Warum wiegen?

Ungewollter Gewichtsverlust kann in jedem Stadium einer Krebserkrankung auftreten. Wir haben deshalb für Sie einen Ratgeber zusammengestellt.

zum Thema

Presse

03.12.2008

Pressemitteilung 17/2008

Körpermasse-Index (BMI) sagt bei Krebspatienten wenig aus
Ausmaß der Gewichtsveränderung ist Leitsymptom für Mangelernährung
04.11.2008

Pressemitteilung 16/2008

Krebs schlägt auf den Magen -
Krebspatienten müssen anders essen
30.09.2008

Pressemitteilung 15/2008

Ungewollter Gewichtsverlust: Mit Body-Mass-Index allein nicht zu erkennen
30.09.2008

Pressemitteilung 14/2008

Gewichtsverlust – das unerkannte Risiko
30.09.2008

Pressemitteilung 13/2008

DIÄTVERBAND befürwortet Änderungsantrag der Regierungskoalition und des BMG zur „Verordnungsfähigkeit von enteraler Ernährung“
26.09.2008

Pressemitteilung 12/2008

Stellungnahme des DIÄTVERBANDes:
„Ungerechtfertigt: Kritik von ÖKOTEST an Gute-Nacht-Breien“
18.09.2008

Pressemitteilung 11/2008

Stellungnahme des DIÄTVERBANDes: "Keine Verunreinigung mit Melamin in deutscher Babynahrung"
15.09.2008

Pressemitteilung 10/2008

Stellungnahme des DIÄTVERBANDes: "Keine kriminelle Verunreinigung mit Melamin in deutscher Babynahrung"
03.09.2008

Pressemitteilung 9/2008

Verwendung von Spritzen bei der Gabe von Sondennahrung und Spülung von Sonden
29.08.2008

Pressemitteilung 8/2008

Ausführliche Stellungnahme des DIÄTVERBANDes zur Septemberausgabe Stiftung Warentest „Mehr Fett, bitte!“
29.08.2008

Pressemitteilung 7/2008

„Abwechslungsreiche Mischkost liefert alle Nährstoffe für Babys“ -
Kurz-Stellungnahme des DIÄTVERBANDes zur Septemberausgabe Stiftung Warentest „Mehr Fett, bitte!“
29.08.2008

Pressemitteilung 6/2008

Ungewollter Gewichtsverlust variiert von Krebsart zu Krebsart
Anamnesehilfen für den Arzt im Internet
26.08.2008

Pressemitteilung 5/2008

Säuglingsnahrung: Neue Regeln für das „Fläschchen“
14.08.2008

Pressemitteilung 4/2008

Krebs: Gewicht kontrollieren
04.08.2008

Pressemitteilung 3/2008

Gemeinsame Stellungnahme des DIÄTVERBANDes und des Bundesverbandes Medizintechnologie zum Urteil des BSG vom 28.02.2008 – B 1 KR 16/07 R i. S. „Lorenzos Öl“
15.07.2008

Pressemitteilung 2/2008

Auf Leitsymptom achten: Krebspatienten wiegen
11.03.2008

Pressemitteilung 1/2008

Gemeinsame Stellungnahme des DIÄTVERBANDes und des BVMed zu dem noch unveröffentlichten Urteil des BSG vom 28. 2. 2008 - B 1 KR 16/07 R