Navigation

Kontakt

Diätverband e.V.
Godesberger Allee 142-148
53175 Bonn

Tel.: 0228-30 85 1-0
Fax: 0228-30 85 1-50
info@diaetverband.de

zum Kontaktformular

BROSCHÜRE ALS PDF

Unsere Informations-Broschüre für Kinderärzte und Hebammen zu den Änderungen bei Säuglingsnahrung können Sie als PDF herunterladen:
Download

WAS KÖNNTEN ELTERN NOCH WISSEN WOLLEN?

  • Säuglingsanfangsnahrung (Stufe Pre und 1) ist die einzige Alternative zur Muttermilch als alleinige Nahrung oder zum Zufüttern.
  • Folgenahrung (Stufe 2 und 3) wird Säuglingen zusammen mit Beikost gefüttert und ergänzt als flüssiger Anteil die gemischte Kost im zweiten Lebenshalbjahr.
  • In der Übergangszeit bis Ende 2009 können Eltern bisherige und neue Produkte im Handel vorfinden.
  • Ein Wechsel von bisheriger zu neuer Nahrung kann problemlos erfolgen. Individuell kann sich das Trinkverhalten des Babys geringfügig ändern; ein Wechsel zwischen den Nahrungen ist jederzeit möglich.
  • Wichtig bei jedem Produkt, unabhängig von Rezeptur und Hersteller: Dosiermenge und Zubereitungshinweise auf der Verpackung beachten und ausschließlich den beiliegenden Messlöffel verwenden. So wird eine sachgerechte Zubereitung sichergestellt.
  • Das rechtlich anzugebende Einführungsalter für Folgenahrung ist zukünftig „nach dem 6. Monat“. Haben Eltern Folgenahrung mit Produkten bisheriger Rezeptur bereits zu einem früheren Zeitpunkt gefüttert (z. B. nach dem 4. Monat), kann die Fütterungspraxis mit entsprechenden Produkten neuer Rezeptur fortgesetzt werden.
  • Einige gewohnte Verpackungsangaben zur Funktion von Zutaten werden auf Produkten neuer Rezeptur nicht mehr zu lesen sein. Die Wirkungsweise der Zutaten ist in den neuen Produkten jedoch unverändert.