Navigation

Kontakt

Diätverband e.V.
Godesberger Allee 142-148
53175 Bonn

Tel.: 0228-30 85 1-0
Fax: 0228-30 85 1-50
info@diaetverband.de

zum Kontaktformular

Broschüre als PDF

Broschüre Ärzte
Unsere Informations-Broschüre für Ärzte zum Ungewollten Gewichtsverlust können Sie als PDF herunterladen:
Download

Gewichtskarte

Unser Service für Patienten und Ärzte

zur Gewichtskarte

UNGEWOLLTER GEWICHTSVERLUST

Jeder Krebspatient muss auf die Waage

DER ERNÄHRUNGSZUSTAND BEEINFLUSST DEN ERKRANKUNGSVERLAUF, DIE PROGNOSE UND DIE LEBENSQUALITÄT VON TUMORPATIENTEN

  • Ausgeprägtere Therapienebenwirkungen
  • Geringere Compliance
  • Häufigere Therapieunterbrechungen
  • Unzureichende Tumortherapie
  • Häufigere Infektionen
  • Schlechtere Lebensqualität
  • Eingeschränkte Prognose

Je nach Tumorart weisen 30-80% der Patienten einen Gewichtsverlust auf, sind mangelernährt und haben Ernährungsprobleme1, 2. Ursachen für den Gewichtsverlust sind tumorbedingte Stoffwechselveränderungen sowie eine multifaktorielle unzureichende Energie- und Nährstoffaufnahme des Patienten, auch aufgrund von Therapienebenwirkungen. Da ein einmal verlorenes Gewicht schwer wieder aufzubauen ist, sind frühzeitige Interventionsmaßnahmen notwendig.


1) Arends J. Mangelernährung bei Tumorpatienten. Der Onkologe 2008,1 (im Druck)
2) Zürcher G. Wann und wie sollen Tumorpatienten ernährt werden? Der Onkologe 2008,1 (im Druck)



Themen:

Screening Assessment Empfehlungen